Aktuelle Informationen zum neuen Coronavirus (SARS-CoV-2)

Aufgrund der anhaltenden Pandemie mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) sind die bestehenden Masnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung nötig. Besonders in unseren Praxisräumen möchten wir Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit vor einer Übertragung gewährleisten. Dazu haben wir unser bestehendes Hygienekonzept angepasst. Unsere weitläufigen Wartebereiche mit deutlich reduzierter Sitzplatzanzahl sorgen dafür, dass immer der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. In allen Bereichen der Praxis sorgen wir durch geöffenete Fenster für gute Belüftung. Zudem tragen alle unsere Mitarbeiter in allen Sprechstunden mindestens FFP2-Masken. Nach jeder Sprechstunde werden alle Oberflächen gründlich desinfiziert.

Bitte helfen Sie uns bei der Umsetzung unserer Hygienemassnahmen: Vereinbaren Sie immer telefonisch einen Termin, Halten Sie Abstand, Tragen Sie während des gesamten Aufenthaltes in unserer Praxis einen Mund-Nase-Schutz und desinfizieren Sie sich beim Betreten unserer Praxisräume die Hände.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe!

 

Weitere Informationen zum neuen Coronavirus finden Sie hier

CORONA-TESTS IN UNSERER PRAXIS

Als größte Praxis der Stadt führen wir täglich Abstriche auf das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) durch. Im Rahmen der aktuellen nationalen Teststrategie vom sowie derAllgemeinverfügung des Kreises Olpe vom 15.10.2020 werdem die Kosten für  Testung auf das neue Coronavirus in vielen allen Fällen durch die Krankenkassen oder Regierungseinrichtungen (MAGS, BMG) übernommen werden. Hierzu haben wir Informationen im Folgenden Informationen für Sie bereitgestellt. In allen Fällen gilt: bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für unsere täglichen Abstrich-Sprechstunden oder nutzen Sie das Kontaktformular am Ende dieser. Bitte kommen Sie in keinem Fall unangemeldet in unsere Praxis

 

Symptome

Sollten Sie an Symptomen einer möglichen Coronavirusinfektion (Fieber, Halsschmerz, Husten, Kopf- und Gliederschmerz, Schnupfen, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmacksinnes, Durchfall oder Bindehautentzündung) leiden, testen wir Sie kostenlos in unseren Infektsprechstunden. Bitte vereinbaren Sie hierzu unbedingt einen Termin. Nutzen Sie gerne das Kontaktformular am Ende der Seite oder rufen Sie uns an.

 

Kontaktpersonen

Wenn Sie innerhalb der letzten 10 Tage Kontakt mit einem/r nachweislich positiv getestetem/r hatten, testen wir Sie kostenlos auf SARS-CoV-2. Als Kontakperson gelten Sie dann, wenn sie sich mindestens 15 Minuten in enger räumlicher Nähe (z.B. Feiern, gemeinsames Singen oder Sporttreiben in Innenräumen) oder 30 Minuten in relativ beengter Raumsituation (z.B. Schulklasse, Gruppenveranstaltung) aufgehalten haben oder ein Haushaltsangehöriger infiziert ist. Bitte vereinbaren Sie zur Testung unbedingt einen Termin. Nutzen Sie gerne das Kontaktformular am Ende der Seite oder rufen Sie uns an.

 

Warnung durch die App

Sollten Sie eine Warnung durch die Corona-Warn-App erhalten haben, die Ihnen ein ,,erhöhtes Risko” einer Infektion anzeigt, führen wir geren einen kostenfreien Abstrich durch. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin für einen Abstrich. Nutzen Sie gerne das Kontaktformular am Ende der Seite oder rufen Sie uns an.

 

Reisende und Reiserückkehrer

Seit dem 15.09.2020 werden die Kosten für Abstrichentnahme und -untersuchung nur dann übernommen, wenn die Rückkehr aus einem Land erfolgt, welches vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft wird. Eine aktuelle Liste der Risikogebiete finden sie hier. Ab dem 01.10.2020 müssen sich alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten beim zuständigen Gesundheitsamt melden und sich zunächst fin häusliche Quarantäne begeben, bevor die Quarantäne durch einen negativen Coronatest aufgehoben werden kann. Die Testung darf innerhalb der ersten 10 Tage nach Rückreise erfolgen.

Zusätzlich gibt es seit dem 15.10.2020 die Möglichkeit der Testung für Einwohner des Kreises Olpe, die innerhalb der Herbstferien verreisen möchten und aufgrund geltender Beherbergungsverbote ein negatives Testergebnis vorweisen müssen. Die hier anfallenden Kosten werden durch den Kreis Olpe übernommen.

Für Rückkehrer aus nicht-Risikogebieten können selbstverständlich ebenfalls Coronatests durchgeführt werden, jedoch müssen die entstehenden Kosten selbst getragen werden.

Wenn Sie einen Coronatest bei Rückkehr aus dem Ausland/Risikogebiet wünschen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und wenden Sie sich telefonisch, per Mail oder durch das Kontaktformular aus dieser Seite an uns, damit wir Ihnen einen Termin für einen Abstrich vergeben können.

 

Medizinisches Personal

Beschäftigte von Arzt- und Zahnarztpraxen, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, Dialyseeinrichtungen, Stationäre Pflegeeinrichtungen, Ambulante Pflegedienste, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe,  Ambulanten Diensten der Wiedereingliederungshilfe und  Krankenhäusern dürfen sich seit dem 15.10.2020 einmal pro Woche kostenlos testen lassen. Dies kann gerne im Rahmen unserer Abstrichsprechstunden oder bei entsprechender Kapazität auch vor Ort erfolgen. Wenn Sie einen Test wünschen, sprechen Sie uns gerne an. Nutzen Sie gerne das Kontaktformular am Ende der Seite oder rufen Sie uns an.

 

Schul- und KiTa-Personal

Beschäftigte an öffentlichen und privaten Schulen sowie in der Kindertagesbetreuung können sich zwischen dem 26.10.2020 und dem 22.12.2020 dreimal  kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die Kosten für die Testungen übernimmt das Land NRW. Wenn Sie einen Test wünschen, sprechen Sie uns gerne an. Nutzen Sie gerne das Kontaktformular am Ende der Seite oder rufen Sie uns an. Wir führen auch Testungen vor Ort in KiTas und Schulen durch, wenn entsprechende Kapazität vorhanden ist. Auch hierzu dürfen Sie uns gerne ansprechen.

 

Test vor Aufnahme in Pflegeeinrichtung/ambulante OP

Im Rahmen der Allgemeinverfügung des Kreises Olpe vom 15.10.2020 können in folgenden Situationen kostenlos Testungen auf SARS-CoV-2 erfolgen: vor einer ambulanten Operation, vor Aufnahme in eine voll- oder teilstationäre Einrichtung zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen, Personen die nach einem stationärren Krankenhausaufenthalt von einem ambulanten Pflegedienst betreut werden sollen, Personen die erstmals in besondere Wohnformen de Eingliederungshilfe und Einrichuntgen der Sozialhilfe aufgenommen werden, Personen die in eine Rehabilitationsklinik aufgenommen werden sollen, Personen die in ein Hospiz aufgenommen werden sollen, Personen die in eine Betreuungsgruppe, die als Angebot zur Unterstützung im Alltag im Sinne der Anerkennungs- und Förderungsverordnung anerkannt wurden. Wenn Sie einen Test wünschen, sprechen Sie uns gerne an. Nutzen Sie gerne das Kontaktformular am Ende der Seite oder rufen Sie uns an.

 

 

Wünschen Sie einen Corona-Test rufen Sie uns an oder verwenden Sie das folgende Kontaktformular